Allgemeine geschäftsbedingungen internet-verkauf

Druckversion

1. Anwendungsbereich. 

 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle vertraglichen Beziehungen zwischen den Parteien, ungeachtet aller anderen Verfügungen, die auf den Bestellformularen oder Schriftstücken des Käufers zu finden sein können. Hiervon kann nur durch eine entsprechende schriftliche Vereinbarung abgewichen werden. 

 

2. Angebote. 

 

Jedes Angebot bindet den Verkäufer für einen Zeitraum von 90 Tagen. Nach dieser Frist behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung anzunehmen oder nicht oder die Bedingungen zu ändern. 

 

3. Der Kunde erkennt den Einhalt vom Dokument bezüglich der Direktieve 96/74 betreffs der Beschreibung der Abkürzungen der Gewebezusammenstellung in einem Kleidungstück, gelesen und akzeptiert zu haben. 

 

4. Liefertermin. 

 

Angegebene Liefertermine sind nur als voraussichtlich und annähernd zu verstehen. Die Fristen können verlängert werden, ohne daß diese Verzögerung Anlafl zur Aufhebung des Vertrags, zur Annahmeverweigerung der Waren oder zum Schadensersatz gibt. Der Transport der Waren erfolgt stets auf Risiko des Käufers, auch bei Lieferung frei Haus. 

 

5. Eigentumsvorbehalt. 

 

ALSICO NV behält sich das Eigentumsrecht an allen von ihr gelieferten Waren bis zum Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung des Preises derselben vor, ungeachtet der Bestimmung des Paragraphen 1583 des Bürgerlichen Gesetzbuches. 

 

6. Mängelrügen und Rücksendungen. 

 

Im Falle sichtbarer Mängel hat der Käufer seine Rüge schriftlich innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Waren mitzuteilen. Jede Rüge nach Gebrauch der Ware wird vom Verkäufer nicht anerkannt. Bei verborgenen Mängeln muß der Käufer den Verkäufer schriftlich innerhalb von 

 

8 Tagen nach deren Entdeckung informieren, andernfalls verfällt ein möglicher Anspruch des Käufers. Ohne schriftliche Zustimmung des Verkäufers dürfen die Waren nicht zurückgesandt werden und eine solche Zustimmung beinhaltet keinesfalls ein Anerkenntnis. Falls der Kaüfer die Ware zurücksenden möchte, die Einwandfrei sei, kann das nur nach Zustimmung des Kaüfers und ausschliesslich wenn die Ware noch nicht in Gebrauch genommen sein, sich noch in der originale Verpackung befindet und immer noch auf Lager gehalten wird. Nur in diesem Fall wird Verkaüfer eine Gutschrift machen für 75 % des Wertes der initiale Rechnung. 

 

7. Bezahlung. 

 

Vorbehaltlich anderer vertraglicher Vereinbarungen sind die Rechnungen in bar bei Lieferung zu bezahlen. Bei Nichtbezahlung einer dieser Rechnungen zum Fälligkeitstermin wird diese von Rechts wegen und ohne weitere Inverzugsetzung einklagbar, wie auch alle anderen Forderungen, selbst diese, die noch nicht zahlbar geworden sind. Im Falle einer verspäteten Bezahlung wird der Rechnungsbetrag von Rechts wegen und ohne vorausgegangene Inverzugsetzung um 1 % Verzugszinsen je Monat erhöht werden. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, den Rechnungsbetrag um 10 % zu erhöhen, mindestens jedoch um 130 EURO, als Entschädigung für die entstandenen Kosten. 

 

8. Höhere Gewalt. 

 

Alle Fälle höherer Gewalt bewirken von Rechts wegen das Verfallen der Verpflichtungen des Verkäufers und entbinden ihn von jeglicher Verantwortlichkeit bzw. Schadenersatzverpflichtung. 

 

9. Gerichtsstand. 

 

Jeder Streitfall in Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ist ausschliefllich dem Handelsgericht von Köln vorzulegen. Alsico ist im Handelsgericht von Oudenaarde mit der Firmennummer 0400.191.316 registriert

 

Artikel 12. Geschäftsadresse

 

Alsico

Zonnestraat 223
9600 Ronse
België

 

Tel +32 (0)55 23 71 71
Fax +32(0)55 23 71 79

 

Bereits Kunde? Klicken Sie auf hier.

Noch nicht Kunde? Registrieren jetzt.

Sind Sie sicher, dass Sie diesen Artikel löschen?

Produkt wurde Ihrem Wunschzettel hinzugefügt

Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zahlen